Altbausanierung mit Easy Estrich

Im Zuge einer der Altbausanierung haben sich unsere Kunden übermögliche Bodensysteme informiert. Die Wahl fiel auf die Herstellung eines Betonbodens in hellgrau. Vorhandene Fliesen, die ursprünglich in Mörtelbettverlegung mit etwa 7 - 9 cm Gesamtaufbau eingebaut waren, sollten entfernt werden. Eine Fußbodenheizung war vorgesehen.Unserem Kunden ging es vorrangig darum, das sämtliche Bodenflächen im Erdgeschoss einheitlich in Beton und fast fugenlos realisiert werden, um ein puristisches Ambiente zu schaffen.

Projektdaten

Bauort
Bückeburg, Niedersachsen
System
Easy Estrich Coating
Flächengröße Wand
-
Flächengröße Boden
85 m²
Fertiggestellt in
2018
Was haben wir gemacht?

Während unserer Beratung und der Darstellung verschiedener Handmuster wurde deutlich, dass die Beschichtung „Easy Estrich Coating“ Anwendung finden könnte. Die Schichtstärke von 2-3 mm ist für die Wärmeleitfähigkeit auf einem Heizestrich ideal. Zusätzlich bietet das System eine sehr gute Farbgenauigkeit und homogene Farbschattierungen. Das Spachtelsystem hat eine hohe Widerstandsfähigkeit gegen Abnutzung und ist für das Aufarbeiten auf Estrich ideal. Während der Beratung wurden Anforderungen an den Estrich besprochen und die bauliche Abfolge mit weiteren Gewerken wurde konkretisiert. Nach Angebotserstellung wurden wir mit der Ausführung der Arbeiten beauftragt.

Nachdem der Zementestrich fachgerecht und in entsprechender Höhe eingebaut war, konnte nach ausreichender Trocknung das Aufheizen des Estrichs mittels Aufheizprotokoll durchgeführt werden. Der Systemaufbau mit Easy Estrich Coating ist diffusionsfähig. Für den fachgerechten Aufbau wurde der Estrich überprüft, angeschliffen und gereinigt. In den Türübergängen wurden Dehnungsprofile eingesetzt und verdübelt. Drei Spachtel- und Schleifvorgänge waren notwendig um eine widerstandsfähige Oberfläche zu schaffen, die gleichermaßen ästhetisch und solide ist. Nach ausreichender Trocknung haben wir die Oberfläche zweilagig versiegelt um den Boden vor Verunreinigung zu schützen. Die Dehnungsprofile wurden zum Bauabschluss mit einem farbgleichen und dauerelastischen Material versehen, um die farbliche Darstellung der Profile dem Boden anzupassen.