Badsanierung mit Microtopping

Die Sanierung eines Einfamilienhauses war weitestgehend abgeschlossen, als unsere Kunden auf unser Microtopping System aufmerksam gemacht worden sind. Neben dem Beschichten der Wände mit unserem Spachtelsystem sollte die Bodenfläche mit dunklen Fliesen realisiert werden. Im Duschbereich wurde eine Duschwanne eingesetzt. Teilweise wurden Wände und Schrägen etwas verändert, sodass neben Mauerwerk auch Wände in Trockenbauweise hergestellt wurden. Die Badezimmerplanung und der Wandaufbau war zu Beginn unserer Arbeiten abgeschlossen. Das Abdichten der Duschwand und das Herstellen der fugenlosen Flächen mit Microtopping gehörten zu unseren Aufgaben. Die Abschließende Versiegelung schützt die Flächen vor Verunreinigung und erzeugt eine abwaschbare Oberfläche die gleichzeitig sehr natürlich aussieht.

Projektdaten

Bauort
Minden, Nordrhein-Westfalen
System
Microtopping
Flächengröße Wand
15m²
Flächengröße Boden
-
Fertiggestellt in
2018
Was haben wir gemacht?

Die Planung der Wandbeschichtung mit Microtopping wurde anhand von Bildern im Rahmen eines Brainstormings mit der Kundschaft erörtert und konkretisiert. Anhand von Mustertafeln wurde der Farbton festgelegt. Nach Angebotserstellung wurden wir mit der Ausführung der Arbeiten beauftragt.

Nachdem die Fliesen bereits verlegt waren haben wir Randbereiche gründlich abgeklebt und Bodenflächen mit Malervlies bedeckt. Oberhalb der Duschwanne, im Bereich des Waschtischs und der Badewanne wurde eine Abdichtung auf die vorbereiteten Untergründe aufgearbeitet. Im Anschluss wurden sämtliche Untergründe mit Armierungsgewebe versehen und entkoppelt. In verschiedenen Spachtelgängen wurden die charakteristischen Effekte des Spachtelsystems hergestellt. Nach ausreichender Trocknung wurde geschliffen und versiegelt.